NEWS

Gnarrenburger Leichtathleten zu Gast beim SV Werder Bremen

Am Samstag, 17.06., war der SV Werder Bremen Ausrichter eines Schülersportfestes der 10 bis 13 jährigen Jungen und Mädchen. Fünf hoffnungsvolle Nachwuchsathleten des TSV Gnarrenburg wollten dieser Einladung gerne folgen. Ruven Ringe und Tammo Lütjen ( M 10), Helena Lütjen und Anna Burfeind ( W 12 ) und Metta Tuschinske ( W 13 ) machten sich auf den Weg, um sich mit den Athleten der verschiedenen Bremer Vereine, den Mitstreitern aus Cloppenburg, Lübeck, Aurich, Verden und anderen Vereinen in ihren Disziplinen zu messen.

Das gelang sehr gut!

Ruven Ringe wurde im 50 m Sprint und im Weitsprung jeweils zweiter und im Ballwurf konnte er sogar die gesamte Konkurenz hinter sich lassen und wurde erster.

Auch Tammo Lütjen konnte wieder einmal überzeugen. Im Ballwurf wurde er hinter seinem Vereinskameraden Ruven zweiter. Im 50 m Sprint und im Weitsprung wurde er jeweils vierter.

Bei den 12 jährigen Mädchen gingen Helena Lütjen und Anna Burfeind an den Start. Helena gelang im 75 m Sprint der zweitschnellste Lauf in ihrer Altersklasse in 10,92 sek.( pers. Bestleistung). Im Weitsprung belegte sie mit 4,32 m Platz drei und im Kugelstoßen, das erste Mal im Wettkampf ausprobierrt, Platz zwei.

Anna Burfeind kam im 75 m Sprint zu Platz fünf und im Weitsprung auf Platz neun.  Sie hatte sich für zwei Wettkampfpremieren entschieden. Im 60 m Hürdensprint wurde sie in 13,69 sek. fünfte und im Kugelstoßen konnte sie sich als erste vor ihrer Vereinskameradin Helena platzieren.

Metta Tuschinske belegte in neuer persönkicher Bestzeit von 11,93 sek. Rang 9 im 75 m Sprint. Sie absolvierte zum ersten Mal in einem Wettkampf die 60 m Hürden und sprintete in 13,16 sek. auf Platz fünf. Eine neue pers. Bestleistung gelang ihr auch im Weitsprung. 3,91 m bedeuteten in der Endabrechnung Platz sechs. Am schwersten fiel ihr das Kugelstoßen, das sie auch das erste Mal im Rahmen eines Wettkampfes absolvierte. Sie konnte sich im Wettkampfverlauf steigern und sicherte sich den vierten Platz.

Fazit: das war eine gelungene und erfolgreiche Veranstaltung. Die jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren motiviert, konzentriert und mit viel Spaß bei der Sache und haben zum Teil sehr gute Ergebnisse erzielt!

Bildunterschrift: v.l.n.r.: Anna Burfeind, Helena Lütjen, Metta Tuschinske, Ruven Ringe und Tammo Lütjen

Hinterlasse einen Kommentar

9 + 1 =