NEWS

Worpswede-Cup geht erneut an Gnarrenburger-Team

D-Jugend der JSG Gnarrenburg gewinnt souverän das Traditionsturnier

Das Turnier auf dem Sportgelände des TSV Eiche Neu St. Jürgen hat sich in den letzten Jahren zu einem regionalen Sportevent entwickelt. Neben zahlreichen Teams aus dem Elbe-Weser-Dreieck kommen auch Mannschaften aus den Nachbarbundesländern. Die gute Organisation des Turniers hat sich rumgesprochen, so dass viele Teams zum wiederholten Male anreisten. So auch die Spieler und Betreuer des D-Jugendteams aus Gnarrenburg. Die von Dieter Lemmermann und Axel Renken betreute Mannschaft, nahm bereits zum dritten Male an dem Turnier teil. Im Vorjahr erreichte das Team überraschend den Turniersieg. Als Titelverteidiger zählt man in diesem Jahr automatisch zum Kandidatenkreis der Favoriten. Gespielt wurde auf dem Turnier in verschiedenen Altersklassen. In der Gruppe 9er-Feld/D-Jugend wurden 10 Mannschaften zugelassen. Am ersten Turniertag wurde die Teilnahme zur Endrunde ausgespielt. Souverän setzte sich das Gnarrenburger-Team gegen die Kontrahenten durch. Die Spiele gegen die Mannschaften SG Findorf/Bremen I (1:0) und TuS St. Hülfe Heede (7:0) wurden souverän gewonnen. Für den Gruppensieg reichten dann noch zwei Unentschieden (jeweils 0:0) gegen den FC Hambergen und SV Bergstedt. Der zweite Turniertag fand bei sommerlichem warmem Temperaturnen statt. Ebenfalls war vielen Spielern die unruhige Zeltübernachtung anzumerken. Das Gnarrenburger-Team konnte diese Umstände am besten verarbeiten. Der weitere Gruppensieger des Vortags, die TV Eiche Horn, konnte verdient mit 1:0 bezwungen werden. Es folgte ein erneutes Unentschieden gegen den „Dauerrivalen“ aus Hambergen. Im dritten Spiel wurde die SG Findorf/Bremen I erneut 2:0 geschlagen, so dass sich für das letzte Spiel ein Endspiel um den Turniersieg herauskristallisierte. In dem Spiel gegen das spielstarke Team des VSK Osterholz-Scharmbeck zeigte sich die Gnarrenburger-Mannschaft cleverer. Ein Eckball, der mit einem wuchtigen Kopfball in das gegnerische Tor abgeschlossen wurde, löste die Fahrkarte zum Turniersieg ein. Die Betreuer Dieter Lemmermann und Axel Renken zeigten sich vom Turnierverlauf begeistert. Ohne Gegentor und mit einer spielstarken Leistung wurde man verdienter Turniersieger. Die Mannschaft hat sich nicht nur auf dem Platz sondern auch als geschlossene Einheit neben dem Platz präsentiert.

Tabelle Endrunde 2 Tag:

  1. Platz: JSG Gnarrenburg 10 Punkte
  2. Platz: VSK Osterholz-Scharmbeck 7 Punkte
  3. Platz: FC Hambergen 4 Punkte
  4. Platz: TV Eiche Horn 4 Punkte
  5. Platz: SG Findorf/Bremen 2 Punkte

 

Bild:

hintere Reihe von links nach rechts: Lasse Lemmermann, Jason Gerdts, Jesse Schwarz, Till Tietjen, Tim Oerding, Michel Schlüter, Jaret Renken, Phil Mahler, – vordere Reihe von links nach rechts: Tom Ringe, Jannis Kück, Jannis Elbrandt, Julian Saborskich, Jendrik Renken, Cedrik Grabau

Hinterlasse einen Kommentar