NEWS

Badminton: Stefan Meyer Triple-Bezirksmeister

Ältere Badmintonspieler ermitteln in Bremervörde ihre Titelträger – Erfolge auch für Gnarrenburger Vereinskollegen

Am Wochenende war der TSV Bremervörde Ausrichter der Badminton-Altersbezirksmeisterschaften O35-O70. Es wurden in den Disziplinen Einzel, Doppel und Mixed die jeweiligen Bezirksmeister ermittelt. Mit 51 Aktiven aus 23 Vereinen waren deutlich weniger Teilnehmer am Start als 2016. Somit mussten die verschiedenen Altersgruppen zusammengefasst werden und die Spiele wurden zumeist in Gruppenspielen im Modus jeder gegen jeden ausgetragen. Der TSV Gnarrenburg war der mit Abstand erfolgreichste Verein. Stefan Meyer legte einen Hattrick hin und gewann in allen drei Disziplinen der Altersklasse O35. In der Altersklasse O35 gewann Stefan Meyer vom TSV Gnarrenburg im Einzel in einer 5èr Gruppe alle seine Spiele und wurde ungeschlagen Bezirksmeister vor Tim Richters vom ASC Cranz-Estebrügge, den er in zwei Sätzen mit 21:13 und 21:16 bezwang. Das Herrendoppel Stefan Meyer/Axel Renken war im entscheidenden Spiel gegen Tim Richters/Hartmut Quast (ASC
Cranz-Estebrügge) mit 21:13 und 21:16 erfolgreich und belegte den ersten Platz. Im gemischten Doppel gewannen Stefan Meyer/Manuela Renken in den Gruppenspielen alle ihre vier Begegnungen und sicherten sich ungeschlagen den ersten Platz. Im Damendoppel der Klasse O35 gewann das Gnarrenburger Duo Manuela Renken/Ulrike Renken in den Gruppenspielen alle ihre drei Spiele ohne Satzverlust und belegten Platz eins. Im Dameneinzel gab es insgesamt nur zwei Teilnehmerinnen. Manuela Renken setzte sich hier klar in zwei Sätzen gegen Anja Skibbe vom TV Sottrum durch und holte ihren zweiten Titel an diesem Wochenende. Im gemischten Doppel der Klasse O40 kämpften Axel Renken und Ulrike Renken um den Sieg. Im entscheidenden Gruppenspiel gegen Stephan Schumann/Heike Röver (TSV Eintracht Immenbeck/Buxtehuder SV) reichte es am Ende nicht. Die Gnarrenburger verloren denkbar knapp in drei Sätzen mit 18:21, 21:19 und 19:21 und wurden Vizebezirksmeister. Im Herreneinzel O40 erreichte Alexander Mischkowski vom TSV Gnarrenburg den dritten Platz. Axel Renken vom TSV Gnarrenburg verlor im Herreneinzel O45 sein Halbfinalspiel gegen den späteren Sieger Mathias Bergolte vom TV Schwanewede. Im Spiel um Platz drei war er gegen Jürgen Monsees vom TSV Wällhöfen in drei Sätzen mit 21:15, 16:21 und 21:14 erfolgreich und schaffte den Sprung auf das Podest. Mit fünf ersten Plätzen, einem zweiten Rang und zwei dritten Plätzen war es für den TSV Gnarrenburg ein sehr erfolgreiches Wochenende.

Hinterlasse einen Kommentar

+ 3 = 8