NEWS

Besondere Auszeichnung für Alyssa Ringe

Anfang März fand in Zeven die Jahreshauptversammlung des KLV Rotenburg statt. Im Rahmen dieser Veranstaltung werden auch immer die Kreismeister ab Jugend u 16 und älter der vergangenen Saison geehrt. Der TSV Gnarrenburg stellte in den Altersklassen U 16 und U 18 insgesamt fünf Kreismeister, der Lauftreff war noch einmal mit drei weiteren Meistern vertreten. In der Altersklasse W 14 durfte sich Svea Poppe ( 100 m , Weitsprung und Kugelstoßen) über die Auszeichnung und ein kleines Präsent freuen.
Larissa Weber, in der letzten Saison noch  W 15, räumte die Titel im Hochsprung, 300 m Lauf, 80 m Hürden Sprint, im Drei und im Vierkampf ab!
In der WJ U 18 ging der Titel im Kugelstoßen an Celine Ringe!
Stefan Schumacher , MJ U 18, freute sich im Speerwurf, 100 m Sprint und im Weitsprung über die Titel.
Alyssa Ringe, ebenfalls WJ U 18, gewann die Titel im Hochsprung und über 100 m. Außerdem freute sie sich riesig über eine weitere Auszeichnung an diesem Abend. Der KLV und die Sparkasse ehren jede Saison einen Athleten, der in einer Einzeldisziplin die höchste Punktzahl erreicht hat. Das war in der vergangenen Saison Alyssa im 100 m Sprint! Sie erzielte 711 Punkte . Für diese Leistung erhielt sie eine große gläserne Statue, angefertigt von der Zevener Firma Ahlgrim. Sie war völlig überrascht, denn Trainer, Freunde und Eltern haben bis zu diesem Abend nichts von der zusätzlichen Auszeichnung erzählt!
Insgesamt haben die jungen Leichtathleten nur in diesen drei Altersklassen 13 Meistertitel erringen können! Das ist schon eine großartige Bilanz, die in diesem festlichen Rahmen ( der KLV Rotenburg feierte gleichzeitig sein 40 jähriges Bestehen) noch einmal besondere Erwähnung fand.
Außerdem wurden noch Ralf Rimkus( M 55), Frank Bargmann ( M 60 ) und Werner Stelljes ( M 75 ) für ihre Meistertitel im Crosslauf in den jeweiligen Altersklassen geehrt. Auch das hervorragende Ergebnisse.
Gruppenfoto: v.l.: Stefan Schumacher, Frank Bargmann, Ralf Rimkus, Svea Poppe, Alyssa Ringe, Larissa Weber, Celine Ringe und Werner Stelljes
Einzelfoto: Alyssa Ringe

Hinterlasse einen Kommentar

+ 15 = 18