NEWS

Finalteilnahme für Stefan Schumacher bei Deutschen Meisterschaften

Am vergangenen Wochenende fanden die Deutschen Meisterschaften der U 18 und U 20 Athleten in Neubrandenburg statt. Auch ein junger Sportler aus dem Nordkreis hat die Qualifikation für diese Meisterschaften geschafft. Stefan Schumacher vom TSV Gnarrenburg hat mit der Staffelstartgemeinschaft Hansa Stuhr, Oldenburg, Gnarrenburg mit der Vizemeisterschaft bei den Norddeutschen Meisterschaften in Hannover vor zwei Wochen den Weg zu diesem Event frei gemacht. Die vier jungen Männer der 4 x 200 m Staffel fuhren motiviert, ehrgeizig und voller Hoffnungen in Richtung Neubrandenburg.

Die Qualifikation war schon ein riesen Erfolg, als was jetzt noch folgen sollte war Zugabe. So war die Stimmung großartig, locker und positiv. Am Samstag fanden die Vorläufe statt. Es ging darum, sich so gut es

Am vergangenen Wochenende fanden die Deutschen Meisterschaften der U 18 und U 20 Athleten in Neubrandenburg statt. Auch ein junger Sportler aus dem Nordkreis hat die Qualifikation für diese Meisterschaften geschafft. Stefan Schumacher vom TSV Gnarrenburg hat mit der Staffelstartgemeinschaft Hansa Stuhr, Oldenburg, Gnarrenburg mit der Vizemeisterschaft bei den Norddeutschen Meisterschaften in Hannover vor zwei Wochen den Weg zu diesem Event frei gemacht. Die vier jungen Männer der 4 x 200 m Staffel fuhren motiviert, ehrgeizig und voller Hoffnungen in Richtung Neubrandenburg.
Die Qualifikation war schon ein riesen Erfolg, als was jetzt noch folgen sollte war Zugabe. So war die Stimmung großartig, locker und positiv. Am Samstag fanden die Vorläufe statt. Es ging darum, sich so gut es ging gegen die sehr starken Staffeln aus dem gesamten Bundesgebiet zu behaupten. Über 20 Staffeln waren am Start.
War die Stimmung zu Beginn des Tages noch ausgelassen und fröhlich, stieg doch die Anspannung stündlich. Dann ging es los. Die Aufstellung war genau die, die auch in Hannover so erfolgreich war. Stefan Schumacher also als Startläufer. Es klappte! Sie konnten sich gegenüber Hannover noch ein klein wenig verbessern. Was war die Zeit wert? Die Zeit des Wartens begann ! Dann, nachdem alle Staffeln im Ziel waren, war die Freude kaum zu fassen. Finalteilnahme ! Die Startgemeinschaft gehört zu den acht schnellsten Staffeln in Deutschland in ihrer Altersklasse ! Genauer : sie sind die fünftschnellste Vorlaufzeit gelaufen ! Welch ein Erfolg ! Damit war kaum zu rechnen! Jetzt musste die Spannung für den nächsten Tag , für die Endläufe, hoch gehalten werden. Das gelang gut. Am Sonntagnachmittag standen dann also die beiden Finalläufe an . Die Startgemeinschaft war gleich im ersten Lauf dran. Motiviert bis in die Haarspitzen ging es ans Werk. Stefan wieder als Startläufer. Alles gut! Zweiter Wechsel : alles geklappt! Die Zeit war super ! Dann der dritte , der letzte , Wechsel ! Und da geschah das was man wirklich niemandem wünscht! Die Wechselmarkierung wurde überlaufen! So ein Pech ! Riesen große Enttäuschung! Verzweiflung ! Frust ! Trotzdem : nach vorne sehen ! Das Gute, das Positive mitnehmen. Trainieren für die 4 x 100 m für die Freiluftsaison. Wieder angreifen . Die Athleten sind bereit. Sie freuen sich auf die Saison und wollen auch auf dieser Distanz die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften schaffen und wenn alles klappt, einen neuen Niedersächsischen Rekord ersprinten !

Bildunterschrift von links : Stefan Schumacher, Lasse Pixberg, Elvio Kremming, Tim Gutzeit

Hinterlasse einen Kommentar

83 + = 89