NEWS

Frauenpower zum Weltfrauentag beim Cross Lauf in Zeven

Ronja Schuldt holt den Gesamtsieg beim Oste-Cup in Zeven

Überzeugender kann man nicht Gewinnerin des Oste-Cup 2020 werden. Nach dem Auftaktsieg über die Langstrecke beim Crosslauf in der Ahe folgte der Start in Scheeßel bei der Ronja Schuldt die Konkurrentinnen ebenfalls auf die Plätze verwies. Beim abschließenden Lauf am Bahberg reichte ein dritter Platz (40:38min) zum Gesamtsieg. Hier gewann die Zwillingsschwester Lena Schuldt mit einer sehr guten Zeit von 38:29min vor Anneke Holste-Brockmann vom TV Scheeßel.
Ihre Klasse bewies Ronja bereits eine Woche vorher bei den Kreismeisterschaften auf heimischen Geläuf im Gnarrenburger Eichholz, wo sie nicht nur Kreismeisterin wurde, sondern auch die Männer Konkurrenz deutlich hinter sich ließ.
Die anspruchsvolle Strecke zum 3. Lauf am Zevener Bahberg forderte wieder von allen Starterinnen und Startern alles ab. Mehrere Anstiege waren auf dem drei Mal zu durchlaufenen Kurs zu bewältigen.
Beim Start über die Kurzstrecke von 3000m gingen Lea Harms (13:42min) und Ralf Rimkus (13:12min) an den Start und konnten sich mit einem der vorderen Plätze im Lauf eine gute Ausgangsposition für die Gesamtwertung sichern. Lea Harms belegte hier den zweiten Platz und Ralf Rimkus konnte sich in der Gesamtwertung auf den zweiten Platz, hinter Marco Mitzlaff von der LAV Zeven sichern. Frank Bargmann gewann in der AK M 60 die Wertung der Kurzstrecke vor dem Leichtathleten Helmut Meier von der LAV Zeven.

Das Laktat bei den Startern über die Kurzstrecke war noch nicht ganz abgebaut, da ging es auch schon an den Start über die Langstrecke mit 9000m.
Neben den Geschwistern Schuldt gingen Christoph Kundler (38:28min), Frank Bargmann (43:15 min), Ralf Rimkus und Lea Harms an den Start über drei Kraftraubende Runden am Bahberg.
Den Erfolg für die Gnarrenburger Frauen konnte Lea Harms mit einem ersten Platz bei den Frauen abrunden. In der Gesamtwertung konnte sie damit den Gewinn der Langstrecke für sich verbuchen.
Christoph Kundler freute sich über einen dritten Platz in der Gesamtwertung zum Oste-Cup, war es doch seine Premiere im Cross Lauf.
Die guten Ergebnisse lassen in der Straßenlauf Saison auf weitere vordere Platzierungen hoffen.

Hinterlasse einen Kommentar

4 + 5 =