NEWS

Gnarrenburg glänzt erneut in der Halle

Turniersieg in Apensen 

Die Gnarrenburger U15-Fußballer sorgen in der Halle weiter für Furore. Nach einem hervorragenden dritten Platz bei einer Veranstaltung des OSC Bremerhaven setzte die Lemmermann-Truppe am Sonntag noch eins drauf und holte sich beim nicht weniger gut besetzten Turnier der JSG Apensen/Harsefeld den Siegerpokal.

Für die Gnarrenburger gab es nicht eine Niederlage. Das Team landete zunächst in der Gruppe B nach den Spielen gegen den TSV Elstorf (1:0) sowie JSG Apensen/Harsefeld (2:1) und JSG Wanna/Lüdingworth/Otterndorf (1:1) hinter dem punktgleichen Turnierfavoriten JSG Wanna auf dem zweiten Platz. Anschließend konnte man sich nochmals steigern und im Halbfinale die JSG Apensen/Harsefeld II souverän mit 4:1 besiegen. Deutlich spannender verlief das Endspiel. Die JSG Gnarrenburg ging gegen die JSG Wanna mit zwei Treffern in Führung, bevor der Landesligist ausglich. Der Turniersieger musste somit beim 10-Meter-Schießen ermittelt werden. Hier wurde Julian Saborskich zum Matchwinner. Der Gnarrenburger Keeper konnte nach den Erfolgen von Jason Gerdts und Tim Oerding den dritten Strafstoß verwandeln und zudem einmal parieren. Den dritten Platz belegte der TuS Zeven vor Apensen/Harsefeld II. Für Concordia gab es nichts zu holen. Nach einem letzten Gruppenplatz unterlag der dritte Rotenburger Vertreter im Spiel um Platz sieben dem JFV Buxtehude.

Hinterlasse einen Kommentar

50 + = 60