NEWS

Horstschäfer-Cup in Gnarrenburg mit zwei Turnieren

Großer Hallenturniertag am 04.01.2020 in der Gnarrenburger Halle. Auf Einladung der JSG Gnarrenburg trugen auf zwei Turnieren insgesamt fünfzehn U16-Teams aus der Region sowie aus dem Elbe-Weser-Dreieck einen Leistungsvergleich aus. Das erste Turnier begann bereits frühzeitig um 9:30 Uhr. Ambitionierte Kreisligateams aus den Landkreisen Rotenburg, Osterholz und Cuxhaven spielten in zwei Gruppen mit einer anschließenden Zwischenrunde sowie Platzierungsspielen ihren Sieger aus. Dabei wurden die Teams aus dem Landkreis Rotenburg ihrer Favoritenrolle gerecht. Konnte sich die JSG Wörpetal in der Vorrunde noch gegen die JSG Elsli erfolgreich durchsetzen, musste sie sich dann im Endspiel dem Turniersieger aus dem Südkreis mit 2:0 geschlagen geben. Die gastgebende Zweitvertretung aus Gnarrenburg kam nur schwer ins Turnier. Aufgrund eines schlechteren Torverhältnisses in der Vorrunde nahm das Team an den Platzierungsspielen um Platz 5-8 teil. Hier setzte sich die Mannschaft jedoch erfolgreich durch und konnte mit zwei abschließenden Siegen mit dem erreichten 5. Platz zufrieden sein. Das Turnier wurde von den Gnarrenburgern Jung-Schiedsrichtern Jan Henning Dierks und Tim Oerding souverän geleitet.

Zu dem zweiten Hallenturnier wurden Bezirksligateams aus den Nord-Landkreisen eingeladen. Darüber hinaus nahm erstmals auch die JFV Bremerhaven mit einem Team teil. Im Vorfeld zu dem Turnier dezimierte sich Teilnehmerfeld aufgrund einer Mannschaftsabsage auf sieben Teilnehmer. Es wurde daher ein Turnier im Modus “Jeder gegen jeden“ ausgetragen. In den insgesamt 21 Begegnungen wurde zum großen Teil sehr guter Hallenfußball geboten. Kombinationsfußball sowie sehenswerte Einzelleistungen wurde den Zuschauern geboten. Trotz einiger hitziger Zweikampfaktionen verlief das Turnier sehr fair ab. Die durchsetzungsstarken Schiedsrichter Jannis Düls und Michael Voss haben ihren Teil dazu beigetragen. Durch die Ergebnisresultate ergab sich um den Turniersieg ein Vierkampf. Die JFV Bremerhaven verlor dabei als erstes Team, wahrscheinlich aufgrund des kleinsten Kaders, den Anschluss zur Spitze und wurde am Ende Vierter. Das körperlich stärkste Team aus Drochtersen/Assel musste sich im letzten Spiel mit einem 1:1 gegen den Gastgeber aus Gnarrenburg begnügen. Die Mannschaft um das Betreuerteam Lemmermann/Ringe/Renken zeigte eine defensiv starke und konstant gute Turnierleistung. Zudem hatte es mit Jaret Renken (5 Tore) und Jan-Hendrik Grabau (2) zwei starke Abschlussspieler. Der erste Platz vor dem ebenfalls sehr starken JFV Biber1 kann daher als verdient bezeichnet werden.

Fazit zu den beiden Turnieren: Sehr gute Spiele, tolle Turnierspannung, gute Schiedsrichterleistungen, faire Mannschaftsleistungen sowie Zuschauerbeteiligung, keine Verletzungen – Das Organisationsteam war von der Turnierdurchführung begeistert.

Turnier 1 mit den Mannschaftskapitänen sowie Hauptsponsor Hanjo Postels (Firma Horstschäfer in Gnarrenburg) zweiter von rechts

Turnier 2 mit den Mannschaftskapitänen

Turniersieger Turnier 2 – JSG Gnarrenburg 1 (hintere Reihe v.l.n.r.: Betreuer Dieter Lemmermann, Jason Gerdts, Tim Oerding, Till Tietjen, Jannis Heinsohn, Jaret Renken, Phil Mahler, Betreuer Hendrik Ringe und Axel Renken – vordere Reihe v.l.n.r.: Jan-Hendrik Grabau, Julian Saborskich und Leon Brandt

Hinterlasse einen Kommentar

+ 29 = 34