NEWS

JSG Gnarrenburg schafft die nächste Überraschung

U16-Fußballer erreichen Bezirkspokalhalbfinale – Heimsieg gegen Landesligisten Buchholzer FC – Jaret Renken trifft dreifach

Die Gnarrenburger U16-Fußballer sorgen im Wettbewerb um den Bezirkspokal weiter für Furore. Nach dem TuS Zeven und TSV Apensen warf das Bezirksligateam am Sonnabend mit dem Buchholzer FC einen weiteren Favoriten aus dem Rennen und erreichte das Halbfinale. Verantwortlich für die nächste Überraschung machte der Gnarrenburger Trainer Dieter Lemmermann am Sonnabend einmal mehr die geschlossene Teamleistung. Hinzu kam der erneut sehr gut aufgelegte Angreifer Jaret Renken, der beim 4:1-Erfolg drei Treffer beisteuerte. Das erste Mal war der Torjäger nach 24 Minuten und einem feinen Zuspiel von Cedrik Grabau erfolgreich, als er das Leder wuchtig in den linken Giebel setzte. Das 2:0 markierte Renken in der 65. Minute nach einem Abschlag vom Keeper Julian Saborskich mit einem Heber über den Torwart und nur wenig später (71.) machte der Goalgetter auf die gleiche Weise einen Hattrick und damit die Entscheidung perfekt. Beim nächsten Angriff nutzte Tim Oerding einen an Renken verursachten Elfmeter zum 4:0, bevor die Buchholzer kurz vor Schluss den Ehrentreffer erzielten. Mehr war für den Landesligisten nicht drin, obwohl der Favorit das Spiel dominiert hatte. Letzteres tat der Gast vor allem in der ersten Halbzeit. Gnarrenburg stand jedoch sehr sicher und ließ bis zum Seitenwechsel kaum etwas zu. Beim Kontern gelang den Hausherren schließlich die knappe Führung, bevor es nach der Pause zum offenen Schlagabtausch mit guten Chancen auf beiden Seiten kam. Während die Buchholzer zunächst weiterhin vergeblich anrannten, schlugen die cleveren Gastgeber bei ihren Möglichkeiten durch eben Renken und Oerding eiskalt zu. (db)

Hinterlasse einen Kommentar

2 + 4 =