NEWS

Noch keine Punkte für Gnarrenburg in der U15 Bezirksliga

Die Gnarrenburger U15-Fußballer stehen in der Bezirksligastaffel 2 noch ohne einen Punktgewinn da. Nach einer 0:1-Auftaktniederlage gegen den SV Drochtersen/Assel unterlag die JSG im zweiten Spiel dem Favoriten VfLGüldenstern Stade mit 1:2.

Die zweite Niederlage brachte den Gnarrenburger Trainer Dieter Lemmermann auf die Palme. Das lag nicht an der Leistung seiner Mannschaft, sondern an einer Entscheidung des Unparteiischen. Dieser habe seinem Team in der zweiten Halbzeit ein korrektes Tor von Tim Oerding zum 2:0- Zwischenstand aberkannt und den Spielausgang dadurch beeinflusst. Anschließend konnten die inzwischen kräftig drückenden Stader das Ergebnis noch auf 1:2 stellen. Vor der Pause lagen die Gnarrenburger gut im Rennen und durch einen Treffer von Jannis Heinsohn (19.), der das Leder nach einer Renken-Ecke versenkte, in Führung. Den Vorsprung konnten die Hausherren geschickt verteidigen und eben durch Oerding vermeintlich ausbauen, bevor der umstrittene Pfiff des Schiedsrichters sowie die noch mehr aufkommenden Gäste das Heimteam aus der Bahn warfen. Den Endstand besorgten Alexander Hettich (56.) und Joel Kurz (63.).

Beim 0 :1 gegen den SV Drochtersen/Assel gab es für die Gnarrenburger nichts zu holen. „Wir haben uns den Schneid abkaufen lassen“, meinte Lemmermann. Dessen Truppe konnte kaum Torgefahr entwickeln und kassierte schließlich in der 47. Minute den bereits entscheidenden Treffer. Den ersten Sieg kann die JSG n n erst wieder am 11. September beim FC Hambergen versuchen. (db)

JSG: Julian Saborskich – Jesse Schwarz, Phil Mahler, Jonathan Schell, Jason Gerdts, Jaret Renken, Cedrik Grabau, Till Tietjen, Tim Oerding, Jannis Heinsohn, Michel Schlüter, Lasse Lemmermann, Léon Brandt, Jendrik Renken.

Hinterlasse einen Kommentar

22 + = 30