NEWS

U16-Bezirksliga Ligaverbleib weiter in Reichweite

Nach zwei Heimsiegen in Folge haben die Gnarrenburger U16-Fußballer im vorletzten Spiel der Bezirksliga 2 nachgelegt und sich durch einen 4:2-Erfolg bei der JFV Aller/Weser eine kleine Chance auf den Ligaverbleib bewahrt. Gnarrenburg ist nun punktgleich mit dem Tabellendritten JSG Langen/Debstedt, der allerdings eine Partie weniger ausgetragen hat. Mit dem Sieg in Hönisch konnten die Gnarrenburger nicht nur Boden gutmachen. Das Team sammelte weiteres Selbstvertrauen für das Bezirkspokalviertelfinalspiel am Sonnabend in Gnarrenburg (13.30 Uhr) gegen den Landesligisten Buchholzer FC. Beim Auswärtserfolg bewies die JSG erneut Moral. Die Gäste fanden schwer in die Partie und luden das Heimteam bereits nach wenigen Minuten durch einen groben Patzer zum Führungstreffer ein. Anschließend passierte eine längere Zeit vor den Toren kaum etwas. Besser wurde es nach etwa 25 Minuten. Verantwortlich war der Ausgleich von Tim Oerding, der einen offenen Schlagabtausch einleitete. Nach dem 1:1-Pausenstand erwischte Gnarrenburg den besseren Start und ging durch Jaret Renken in Führung, Wenig später kassierten die Gäste bei einem weiteren Aussetzer den Ausgleich, doch die Gnarrenburger hauten sich in der letzten Viertelstunde noch mehr rein. Den verdienten Lohn für den Kampfgeist besorgten Tim Oerding und Jaret Renken mit einem Doppelschlag zum glücklichen, aber nicht unverdienten 2:4-Endstand. Neben den erneut sehr agilen Angreifern Oerding und Renken, die sich ihre Treffer gegenseitig auflegten, hob Gästecoach Dieter Lemmermann die gute Abwehrarbeit von Cedrik Grabau heraus. (db)

Hinterlasse einen Kommentar

9 + 1 =