NEWS

Dämpfer für Gnarrenburg U15-Kicker

Auf dem Weg in die Landesliga bekamen die U15-Fußballer der JSG Gnarrenburg einen Dämpfer. Trotz einer ordentlichen Leistung verlor das Lemmermann-Team am Sonnabend das erste Spiel in der Qualifikationsrunde beim VfL Westercelle mit 2:3. Die Gelegenheit zur Wiedergutmachung bekommt die JSG erst am 27. April in der Heimpartie gegen den Buchholzer FC.

Bis dahin wirkt die bittere Auftaktniederlage, für die der Gnarrenburger Trainer Dieter Lemmermann den fehlerhaften Spielaufbau verantwortlich machte. Diese Schwäche ermöglichte den zunächst auftrumpfenden Hausherren viele Chancen und eine schnelle 2:0-Führung. Gnarrenburg konnte zur Pause durch ein Freistoßtor von Tim Oerding verkürzen und in der zweiten Halbzeit deutlich mehr Paroli bieten. Dabei gelang Jan-Hendrik Grabau nach einem Eckball der Ausgleich. In der Schlussphase kam es zum offenen Schlagabtausch, bei dem der starke Gästekeeper Julian Saborskich unter anderem einen Elfmeter parierte und bei dem der nicht weniger gut aufgelegte Jaret Renken bei einigen Kontern die Gnarrenburger Führung verpasste. Renken traf beispielsweise einmal nur den Pfosten. Als sich das 2:2 als Endergebnis anbahnte, nutzte der VfL Westercelle eine weitere Fehlerkette zum Siegtreffer. (db)

Hinterlasse einen Kommentar

1 + 8 =