NEWS

Das Damen Bosselteam des TSV Gnarrenburg schafft den 2. Platz in Itzehoe

Zum ersten Mal nahm ein Damen Bosselteam der neuen Bosselsport- Abteilung des TSV Gnarrenburg an einem Pokalturnier teil. Die Bosselsport Abteilung gibt es im TSV Gnarrenburg erst seit gut einem halben Jahr. Nachdem das letzte Training vor dem Wettkampf alles andere als rosig verlief, fuhr man auch mit keinen großen Erwartungen nach Itzehoe. Nach dem Motto dabei sein ist alles, sollten in erster Linie Turniererfahrungen gesammelt werden. 

Die Mannschaft mit Mannschaftsführer Sigurd Hinck spielte mit Annette Thobaben, Rebecca und Renate Willen. Im Gnarrenburger Team sind drei Generationen aus einer Familie gestartet-

in welcher Sportart gib es das sonst?

Acht Damenmannschaften stellten sich in Iztehoe dem Wettkampf um den Störpokal. Nachdem  die ersten  drei Spiele gewonnen werden konnten, gab es im Vierten Spiel gegen die Eutiner Damen (mehrmaliger Landesmeister Schleswig-Holstein) eine erste Niederlage. Gegen Stendal wurde ein Unentschieden erreicht.  Im letzten Spiel gegen den derzeitigen Landesmeister Itzehoe I gab es einen Sieg. Am Ende reichte es mit 11:3 Punkten für den 2.Platz, hinter dem Team aus Stendal, das mit 12:2 Punkten den Pokal gewann.

Wer Interesse an dieser Sportart hat, ist jeden Montag um 20 Uhr und ab dem 9. August auch immer donnerstags von 15.15 -16.45 Uhr in der Halle am Brilliter Weg  in Gnarrenburg willkommen. Mitmachen kann bei uns jeder im Alter von ca. 18 – 100 Jahren.

Hinterlasse einen Kommentar

6 + 4 =