NEWS

Gnarrenburg vor dem Titelgewinn

Die Badminton-Schülermannschaft des TSV Gnarrenburg hat den Titelgewinn vor Augen. Der Spitzenreiter gewann das Nachholspiel gegen den Tabellenzweiten JSG Sandbostel/Selsingen und kann morgen mit einem Sieg gegen Fortuna Rotenburg/Waffensen die Meisterschaft vor dem letzten Spieltag perfekt gemacht werden. Im Doppel hatten Jendrik Renken und Neuling Jonathan Meyer Abstimmungsprobleme. In Satz 1 (21:9) konnte der Gegner das noch nicht so ausnutzen, doch in Satz lief es für Til Renken und Timon Brandt. Sie konnten mit einem 21:19 ausgleichen. Im dritten Satz legten die Gnarrenburger wieder eine Schippe drauf und gewannen mit 21:13. Jannis Heinsohn/Finn Lütjen hatten weniger Probleme und setzten sich mit 21:10, 21:10 gegen Marius Gedikidis/Miron Wohlgemuth durch. In den Einzeln wurde gerade im ersten und zweiten Einzel die Überlegenheit deutlich, denn Jannis Heinsohn und Jendrik Hendrik holten deutliche Siege. Finn Lütjen gewann ebenfalls klar. Debütant Jonathan Meyer spielte gegen Lasse Grubert mit viel Kraft lang oder schmetterte „und vergaß, dass man auch kurze Bälle spielen kann“, so Trainer Axel Renken. Dennoch gelang ein 2:0-Erfolg (21:12, 21:14).

Hinterlasse einen Kommentar

9 + 1 =