NEWS

Kin-Baller des TSV Gnarrenburg spielen Bubble-Ball

Im September fuhren die Kin-Ball Spieler des TSV Gnarrenburg zu einem Bubble-Ball Turnier nach Bevern.  Die Sportjugend Rotenburg hatte dazu eingeladen. Es sollte gegen andere Mannschaften gespielt werden. Beim Bubble-Ball besteht ein Team aus 4 oder 5 Spielern und eine Spielzeit beträgt 5-7 Minuten. Die enormen Anstrengungen  sowie die im Ball entstehende Hitze lassen keine längere Spielzeit zu. Auch wir mussten schnell feststellen, wie viel Kraft es kostet in dem Ball (nur die Beine schauen raus) über das halbe Fußballfeld zu rennen, um den Fußball ins Tor zu kicken. Da man vom Gegner jederzeit durch Bumpen (umschubsen, anrempeln) daran gehindert wird. Nach der Siegerehrung 1. Platz, gab es noch für jeden ein T-Shirt. Es war für uns ein anstrengender Nachmittag, aber er hat uns allen auch viel Spaß gemacht.

Hinterlasse einen Kommentar

5 + 3 =