NEWS

Zweimal 3:2 – 6-Punkte Wochenende für den TSV!

 

TSV – SV Deinstedt 3:2 (1:0)
Tore TSV: Andreas Grimm, Markus Schriefer, Corvin Könke

Eine Überraschung gelang am gestrigen Sonntag dem Reserveteam. Immerhin stellte sich mit dem SV Deinstedt der aktuelle Tabellendritte der 3 KK. an der Dahldorfer Straße vor, doch unser TSV zeigte eine starke Leistung. Vor allem in Hälfte eins wusste die Pfützner-Elf zu überzeugen. Bereits nach zwei Minuten scheiterte Markus Schriefer mit einem Lattenschuss, doch nur wenig später machte es Andreas Grimm besser und erzielte die frühe und verdiente Führung (13.). Eine Minute später hatte dieser sogar die große Chance auf 2:0 zu stellen. Allerdings konnte der Deinstedter Keeper den Ball abwehren. Im Nachsetzten gab es dann einen unglücklichen Zusammenprall, bei dem der Keeper der Gäste ausgewechselt werden musste. Vor der Halbzeit verpassten die Männer das Ergebnis höher zu schrauben, jedoch gab es kurz nach der Pause das verdiente 2:0. Markus Schriefer traf per sehenswerten Heber nach einer Vorlage von Marcel Deppenweiler. (54.) Der SV steckte allerdings nicht auf und kam zum Anschlusstreffer in der 58. Minute. Nun entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit leichten Feldvorteilen für die Gäste. Durch eine Standardsituation baute unser TSV das Ergebnis allerdings wieder aus. Corvin Könke traf dabei per Kopf. (74.) Auch das warf Deinstedt nicht aus der Bahn und sie machten weiter Druck. Zu mehr als einem Treffer von dem quirligen Niklas Detjen reichte es jedoch nicht für die Gäste. Am Ende kann man durchaus aufgrund der ersten Halbzeit von einem verdienten TSV Sieg sprechen, der Schwung aus dem Heeslingen Spiel konnte also aufgegriffen werden!

TSV I – SV Viktoria Oldendorf 3:2 (3:1)
Tore TSV: Michael Jablonowski, Nicolas Wintjen, Martin Kaliebe

Es hieß auch ein wenig Wiedergutmachung nach dem doch phasenweise leblosen und schlechten Auftritt in Glinde. Die gelang heute jedoch gegen Viktoria Oldendorf mit einem 3:2 Sieg. Nach acht Minuten durfte unser Team das erste Mal jubeln. Wieder einmal war es Michael Jablonowski der traf. Er eroberte sich den Ball und blieb vor dem Tor mal wieder eiskalt und netzte zur frühen Führung ein. Oldendorf hatte allerdings die passende Antwort parat und glich nur wenig später durch Fabian Mindermann aus. (12.) Nicolas Wintjen war es dann der nach Vorlage von Marvin Dreyer zum 2:0 traf und unser Team wieder auf Kurs brachte. (19.) Noch vor der Pause erhöhte Martin Kaliebe nach einem Abpraller vom Torwart auf 3:1 (45.) Damit ging es in die Kabine. Unsere Mannschaft wusste in dieser Halbzeit nach vorne zu gefallen.In Durchgang zwei lief dann unerklärlicherweise spielerisch nicht mehr fiel zusammen. Was am heutigen Tage allerdings stimmte, war der kämpferische Einsatz und ein starker Torhüter der einen echten Sahne-Tag erwischt hatte. Zwar kam Oldendorf in der 50. Minute noch zum Anschlusstreffer zum 3:2 durch Christoph Fahjen, es sollte jedoch nicht zu mehr reichen für den SV. Die wenigen Chancen die, die Böttjer-Elf zuließ parierte der heute überragende Nico Sommer.
Eine gute Reaktion der kompletten Mannschaft, so kann es weitergehen.

Nächste Spiele:
Sa. 17.11.18 14:00 Uhr
TSV Byhusen – TSV I
So. 18.11.18 12:00 Uhr in Rhade
FC Ostereistedt/Rhade III – TSV II

Hinterlasse einen Kommentar

69 + = 73