NEWS

Klarer Sieg trotz mäßiger Leistung

U16-Bezirksliga: JSG Gnarrenburg bezwingt JSG Land Hadeln –Noch drei Spiele in diesem Jahr

Platz drei und damit der Verbleib auf der Bezirksebene ist für die Gnarrenburger U16 Fußballer wohl nicht mehr zu schaffen. Das ist für die Truppe aber kein Grund, die restlichen Spiele in der Staffel 2 weniger motiviert zu bestreiten. Davon konnte sich am Sonnabend die JSG Land Hadeln überzeugen, die sich auswärts eine 0:4-Niederlage einhandelte. Beim Kantersieg reichte den Gnarrenburgern eine mäßige Leistung. Das hob der heimische Trainer Dieter Lemmermann hervor: „Der Gegner war nahezu chancenlos. Es war dennoch eine schwere Aufgabe, weil gegen den Tabellenletzten immer ein klarer Sieg erwartet wird. Wir haben einige Zeit gebraucht. Doch dann hat es die Mannschaft gut gemacht.“ Die Zuschauer bekamen kein besonders schönes Spiel zu sehen, weil sich die Teams in spielerischer Hinsicht schwer taten. Es gab auf beiden Seiten kaum flüssige Aktionen und es waren bezeichnenderweise zwei Standardsituationen, die den Heimsieg einleiteten. Zunächst traf Tim Oerding nach einer Ecke per Kopf (21.) und wenig später direkt bei einem Freistoß aus etwa  22 Metern (26.). Von den Gästen kam kaum etwas, und daran sollte sich im zweiten Durchgang nichts ändern. Gnarrenburg dominierte weiter ohne zu glänzen und baute den Vorsprung schließlich aus. Den verdienten Endstand besorgten Michel Schlüter (41.) und Jaret Renken (61.). Nach dem „Pflichtsieg“ muss die JSG Gnarrenburg in der Liga noch beim JFV Aller-Weser (30. November) und bei der JSG Land Hadeln (14.Dezember) ran. Zwischendurch geht es gegen den Buchholzer FC um den Einzug ins Bezirkspokalhalbfinale. (db)

Hinterlasse einen Kommentar

7 + 3 =