NEWS

U16 Bezirksliga 2: Renken beendet kleinen Negativlauf

Im viertletzten Spiel der Bezirksliga 2 sorgten die Gnarrenburger U16-Fußballer für eine Überraschung. Nach der bitteren1:7-Niederlage aus der Hinrunde setzte sich der Tabellenfünfte am Sonnabend beim Rückspiel gegen den Favoriten JSG Langen/Debstedt mit 2:1 durch. Heimcoach Dieter Lemmermann war begeistert: „Die Mannschaft hat eine ganz tolle Leistung abgeliefert.“ Da spielte es keine Rolle, dass die Gnarrenburger keinen der ersten drei Ränge mehr erreichen können. Die Hausherren zeigten zwar in der Anfangsphase noch viel Respekt und fingen sich bald das 0:1 (10.) ein, doch nach dem Gegentor kämpfte sich der Außenseiter in die Partie. Neben mehr Spielanteilen erarbeitete sich der Gastgeber erste gute Möglichkeiten, bei denen beispielsweise Jaret Renken den Ausgleich zweimal knapp verpasste. Beim dritten Versuch machte es Renken besser und drosch das Leder in der 30. Minute mit einem herrlichen Volleyschuss ins Gehäuse. Weitere Torerfolge gab es in der offenen Partie bis zur Pause nicht. In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel noch rassiger. Gnarrenburg hielt weiterhin dagegen und wurde in der 57. Minute ein weiteres Mal belohnt, als Jaret Renken den guten Gästekeeper erneut aus der Distanz bezwang. Anschließend ging es hin und her. Auf beiden Seiten ergaben sich weitere Großchancen und noch je zwei Gestängetreffer, bevor der Schlusspfiff den etwas glücklichen, aber nicht unverdienten Gnarrenburger Sieg perfekt machte. (db)

Hinterlasse einen Kommentar

3 + 4 =