NEWS

TSV Gnarrenburg klettert auf Rang zwei

Badminton-Bezirksligist gewinnt Heimspiel gegen Brockel – Partie gegen Rotenburg verlegt

Die erste Badmintonmannschaft des TSV Gnarrenburg hat am Wochenende nur die Partie gegen Brockel bestritten und klar gewonnen. Das Spiel gegen Rotenburg/Waffensen wurde auf Wunsch des Gegners auf einen Trainingsabend in Gnarrenburg verlegt. Der TSV belegt aktuell Platz zwei in der Bezirksliga.

TSV Gnarrenburg – TuS Brockel 7:1

Nach den Doppeln waren die Weichen schon auf Sieg gestellt. Überraschend war, dass die Damen diesmal die größten Probleme hatten. Selbst das neuformierte Doppel Jennis Gütter/Stefan Meyer funktionierte sehr gut und gewann überraschend deutlich mit 21:16 und 21:11 gegen Tassilo Turner/Andreas Huth. Marco Wellbrock/Christian Tiedgen schafften einen weiteren Doppelsieg in dieser Saison. Manuela Renken/Ulrike Renken leisteten sich einige Fehler, konnten sich am Ende aber trotzdem über den Sieg gegen Marion Schwacke/Monika Tietjen freuen. In den Einzeln bestätigt Christian Tiedgen seine derzeitige gute Form und gewann deutlich mit 21:9 und 21:11. Manuela Renken steigerte sich in ihrem Einzel und setzte sich klar mit 21:8 und 21:8 durch. Mit Spannung wurde das 1. Herreneinzel erwartet, aber Stefan Meyer machte gegen Andreas Huth schnell deutlich, dass er sich nicht die Butter vom Brot nehmen lassen wollte. Er holte sich Satz 1 mit 21:16. Aufgrund einer Verletzung spielte der Gegner den zweiten Satz nicht mehr. Jennis Gütter traf auf einen ganz starken Gegner. Tassilo Turner erreicht sehr viele Bälle und ist sehr konditionsstark. Der Gnarrenburger verlor Satz 1 mit 11:21. Nach taktischen Umstellungen gelang ihm der Sieg in Satz 2 (21:14), doch Satz drei ging mit 13:21 an Turner, der somit den Ehrenpunkt für Brockel machte. Zum Abschluss setzte sich das Mixed Ulrike Renken/Marco Wellbrock gegen Marion Schwacke/Volker Heins zum 7:1-Endstand durch. (bz/mib)

Hinterlasse einen Kommentar

33 + = 41