NEWS

U16-Bezirksliga: Gnarrenburg verliert den Anschluss

In der Heimpartie gegen den neuen Spitzenreiter JSG Achim/Uesen ist den Gnarrenburger U16-Fußballern die Wiedergutmachung nicht gelungen. Der Gastgeber verlor nach der 1:4-Hinspielniederlage das zweite Aufeinandertreffen in der Bezirksligastaffel II mit 0:1. Das Ergebnis ist nicht unverdient, weil der Gast das Spiel in der ersten Halbzeit dominiert hatte und die Gnarrenburger erst in der Schlussphase wirklich aufkamen. Bis zum Seitwechsel konnte das Heimteam kaum mithalten. Die Gnarrenburger waren zu zaghaft, während der kampfstarke Spitzenreiter die Richtung vorgab. Torgefährlich wurden die Gäste jedoch lediglich bei einigen Standards. Nach der Pause verlief das Spiel ausgeglichener. Die Hausherren setzten sich häufiger in den Zweikämpfen durch und bekamen nach dem Rückstand (55.) mit noch mehr Einsatz Oberwasser. Hinzu kam die überragende Leistung vom Abwehrchef Till Tietjen, der sich in der Schlussphase in die Offensive einschaltete. Zum Ausgleich oder mehr sollte es nicht reichen. Die beste Möglichkeit des Heimvereins vergab Jason Gerdts kurz vor Schluss. Mit dem Abpfiff war nicht nur die vierte Niederlage perfekt. Der Gastgeber hat als Vorletzter den Anschluss verloren. Verantwortlich für das jüngste Negativerlebnis machte JSG-Trainer Dieter Lemmermann nicht zuletzt das fehlende Schussglück. (db)

Hinterlasse einen Kommentar

66 + = 69