NEWS

Favoriten setzen sich durch

Die Badmintonabteilung des TSV Gnarrenburg hat kürzlich ihre Vereinsmeister ermittelt. 13 Spielerinnen und Spieler kämpften in drei Altersklassen um die Titel.

Bei der weiblichen Jugend waren 3 Spielerinnen am Start. Den Titel sicherte sich Sarah Thiem vor Jana Steffens und Neuling Romy Postler. Thiem setzte sich im entscheidenden und spannenden Spiel mit 13:21, 21:7 und 21:19 durch.

Jungeneinzel U11/U13: Hier wurde in einer Fünfergruppe gespielt. Als Favorit ging hier Fritz Lütjen ins Rennen und wurde dieser Rolle auch vom ersten Spiel an gerecht. Er gewann alle Spiele deutlich und siegte vor Christopher Schulz, Justus Tietjen, Mathis Heinsohn und Elias Worbs.

Jungeneinzel U15: Auch hier gingen fünf Spieler an den Start. Wie in der anderen Jungengruppe gab es hier mit Jaret Renken ebenfalls einen Favoriten. Die Spielstärke in dieser Gruppe war aber ausgeglichener. Mehrere Partien wurden im dritten Satz entschieden. Jaret Renken setzte sich aber letztlich  durch. Zweiter wurde Jannis Heinsohn vor Jacob Becker, Jendrik Renken und Finn Lütjen. (bz/mib)

Hinterlasse einen Kommentar

+ 43 = 48