NEWS

Gnarrenburg bietet dem Meister Paroli

Badminton-Bezirksliga: Tabellenzweiter unterliegt TuS Zeven und besiegt BSG Rhade/Hepstedt/Breddorf

Die erste Badmintonmannschaft des TSV Gnarrenburg hat die Saison mit einer Niederlage und einem Sieg beendet. Der Bezirksligist unterlag zum Abschluss gegen den Meister TuS Zeven und gewann gegen die BSG Rhade/Hepstedt/Breddorf. Schon vor der Partie standen die Gnarrenburger als Vizemeister fest. „Mit Platz zwei sind wir sehr zufrieden“, so Axel Renken.

TSV Gnarrenburg -TuS Zeven 3:5

Etwas überraschend kam das Doppel Volker Werner/Stefan Meyer zu einem Sieg. Das Doppel harmonierte an diesem Tag einfach gut und setzte sich 15:21, 21:19, 21:19 durch. Nicht eingeplant war dagegen die erste Niederlage des Damendoppels Manuela Renken/Ulrike Renken. Die beiden erwischten nicht ihren besten Tag und verloren gegen Antje Franz/Tanja Monitz. Das zweite Herrendoppel Christian Tiedgen/Marco Wellbrock war ohne Siegchance. Die Punkte zwei und drei holten die beiden Gnarrenburger Leistungsträger Manuela Renken und Stefan Meyer.

BSG Rhade/Hepstedt-Breddorf –TSV Gnarrenburg 2:6

Im Derby gegen den Absteiger setzten sich dieGnarrenburger letztlich souverän durch. Da alle drei Doppel siegten und auch Manuela Renken einen ungefährdeten Erfolg in ihrem Einzel einfuhr, war mit der 4:0 Führung der Grundstein zum Erfolg gelegt. Um den fünften Punkt musste der Tabellenzweite dann aber etwas bangen, denn die beiden Herreneinzel gingen an den Gegner. Das Mixed Ulrike Renken/Volker Werner steigerte sich dann nach Verlust des ersten Satzes enorm und machten mit 21:11und 21:14 den fünften Punkt und damit den Sieg perfekt. Stefan Meyer setzte sich gegen Oliver Malt mit 2:1Sätzen (21:17, 10:21, 21:19) zum 6:2 Endstand durch.

Hinterlasse einen Kommentar

38 + = 44