NEWS

Gold für Renken

Gnarrenburger ist U15-Badminton-Kreismeister

Mit vier Spielern war der TSV Gnarrenburg am Wochenende bei der U9-U22 Badminton-Kreismeisterschaft im Einzel in Rotenburg vertreten. Bei den Jungen U13 hatte Elias Worbs nach erst wenigen Trainingseinheiten seine Turnierpremiere. Er schaffte zwar keinen Satzgewinn, holte aber schon einige Punkte und steigerte sich im Turnierverlauf. Mehr als Platz 5 war aber noch nicht drin. Auch in der Klasse U15 wurde der Kreismeister in einer Fünfergruppe ausgespielt. Finn Lütjen schaffte hier nach drei Niederlagen einen Sieg gegen Fabian Viohl. Jendrik Renken ging als Favorit an den Start und wurde seiner Rolle gerecht. Der Gnarrenburger gewann zunächst gegen Fabian Viohl und Finn Lütjen. Im dritten Match traf er auf den vermeintlich stärksten Gegner, Till Wachsmuth (TuS Tarmstedt). Renken gewann mit 21:18 und 21:12. In seinem letzten Spiel ließ der Gnarrenburger dann nichts mehr anbrennen. Er setzte sich gegen den Rotenburger Tim Buchberger mit 21:10 und 21:14 und holte sich somit den Kreismeistertitel. Im Mädcheneinzel U17 schaffte Sarah Thiem leider keinen Sieg und belegte am Ende Platz 10. (bz)

Hinterlasse einen Kommentar

58 + = 68