NEWS

Titel bleiben im Nordkreis

Badmintonspieler ermittelten ihre Kreismeister im gemischten Doppel und Herrendoppel

Kürzlich fanden in Bremervörde die Badminton Kreismeisterschaften O19 im Damen-und Herrendoppel sowie im gemischten Doppel statt.Die Titel gingen wie im Vorjahr in den Nordkreis an Duos vom TSV Bremervörder und TSV Gnarrenburg.

Im gemischten Doppel sicherten sich erneut zum dritten Mal in Folge Manuela Renken und Stefan Meyer vom TSV Gnarrenburg den Titel mit einem Finalsieg gegen Tanja Monitz und Ole Wilkens vom TuS Zeven/TSV Bremervörde mit 21:17, 18:21, 21:14. Platz drei erreichten Wiebke Knoop und Oliver Malt von der BSG Rhade/Hepstedt/Breddorf mit 21:11, 21:10 gegen Alena Pils und Marc Holsten (TuS Elsdorf). Im Damendoppel holten sich erneut Manuela Renken und Ulrike Renken vom TSV Gnarrenburg den Kreismeistertitel. Sie siegten im entscheidenden Spiel gegen Aileen Hadeler und Tanja Monitz (TSV Bremervörde/TuS Zeven) mit 11:21, 21:14 und 21:16. Im Herrendoppel spielten im Finale Ole Wilkens und Bjarne Dierks vom TSV Bremervörde gegen Maurice Boyke und Oliver Malt von der BSG Rhade/Hepstedt/Breddorf. Hier gewannen die Bremervörder mit 18:21, 21:10, 21:13. Platz drei erreichten Axel Renken und Stefan Meyer vom TSV Gnarrenburg mit einem 2:0-Sieg (21:11, 21:10)gegen Phil Alpers und Marc Holsten vom TSV Bremervörde und TuS Elsdorf.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sieger und Platzierte im Herrendoppel: Maurice Boyke und Oliver Malt, Kreismeister Bjarne Dierks und Ole Wilkens sowie Stefan Meyer und Axel Renken.

Bericht: Bremervörder Zeitung

Hinterlasse einen Kommentar

3 + 2 =